Money Talks - Geld stinkt nicht

Action | USA 1997 | 96 Minuten

Regie: Brett Ratner

Ein windiger Fernsehreporter bringt einen schwarzen Gauner hinter Schloß und Riegel, bietet ihm aber nach dessen Flucht Unterschlupf, um eine Exclusiv-Story zu bekommen. Da auch eine Gangsterbande hinter dem Flüchtigen her ist, gibt es bis zum kugelreichen Finale im Olympia-Stadion von Los Angeles viele Gefahren zu überstehen. Spannungs- und humorlose Action-Komödie ohne jeden Anflug von Selbstironie. Dem uninspirierten Gesamteindruck passen sich die konturlosen Darsteller an. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MONEY TALKS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1997
Regie
Brett Ratner
Buch
Joel Cohen · Alec Sokolow
Kamera
Russell Carpenter · Robert Primes
Musik
Lalo Schifrin
Schnitt
Mark Helfrich
Darsteller
Chris Tucker (Franklin Hatchett) · Charlie Sheen (James Russell) · Gérard Ismaël (Raymond Villard) · Heather Locklear (Grace Cipriani) · Paul Sorvino (Guy Cipriani)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Action | Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Kinowelt (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Weil der Kleingauner Franklin Hatchett dem windigen Fernsehreporter James Russell nicht den Gefallen tut, vor laufender Kamera über seine Schwarzmarktgeschäfte zu plaudern, verpfeift dieser ihn bei der Polizei. Bei der Überführung ins Gefängnis wird Franklin ausgerechnet an den französischen Diamantenschmuggler Raymond Villard gefesselt. Als der Gefangenentransport von Villards Kumpanen überfallen wird, müssen sie Franklin mitnehmen. Ehe Franklin sich befreien und aus dem Staube machen kann, erfährt er, daß Villard in einem Oldtimer Diamanten im Wert von Millionen versteckt hat. Verfolgt von den e

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren