Visitor - Die Flucht aus dem All

- | USA 1997 | 86 Minuten

Regie: Kevin Kerslake

Nach dem Abschuss seines Ufos gelingt einem Piloten die Flucht. An Hand von Fingerabdrücken kann der Außerirdische als ein vor Jahren verschollener US-Pilot identifiziert werden. Er findet Unterschlupf bei einer Frau mit Kind und kann mittels seiner Hacker-Fähigkeiten in den Zentralcomputer des Pentagon eindringen, um seine Mission zu erfüllen. Pilotfilm einer in den USA erfolgreichen Science-Fiction-Fernsehserie. Einer ihrer "Executive Producers" ist der deutsche Regisseur Roland Emmerich, dessen Themenvorlieben sich deutlich wiederfinden. Zu den Regisseuren der Serie gehören u.a. Allan Arkush, Tony Bill, Donna Deitch, Frederick King Keller und Timothy Van Patten. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE VISITOR
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1997
Regie
Kevin Kerslake
Kamera
John S. Bartley
Musik
David Arnold · Kevin Kiner
Schnitt
Peter S. Elliot · Frederick Peterson · Noel Rogers · Ron Rosen
Darsteller
John Corbett ("Visitor" Adam MacArthur) · Grand L. Bush (Douglas Wilcox) · Steve Railsback (James Vise) · Leon Rippy (Nicholas LaRue) · John Storey (Craig Van Patten)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren