Lola und Bilidikid

Drama | Deutschland 1998 | 95 Minuten

Regie: Kutlug Ataman

Ein in Berlin lebender junger Türke entdeckt seine homosexuelle Veranlagung und findet in der Subkultur der Stadt gleichgesinnte Landsleute sowie einen Freundeskreis. Doch der Traum von Glück wird jäh zerstört, als die neuen Freunde ermordet werden. Ein teilweise larmoyanter Film, der der homosexuellen Subkultur Berlins ein Denkmal setzen möchte, dabei aber Vorurteile eher bestärkt als sie abzubauen. Zudem mangelt es ihm an einem dramaturgisch stimmigen Aufbau, an überzeugenden Darstellern und künstlerischer Reife.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1998
Regie
Kutlug Ataman
Buch
Kutlug Ataman
Kamera
Chris Squires
Musik
Arpad Bondy
Schnitt
Ewa J. Lind
Darsteller
Baki Davrak (Murat) · Gandi Mukli (Lola) · Erdal Yildiz (Bili) · Murat Yilmaz (Iskender) · Michael Gerber (Friedrich)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren