Wenn Guffman kommt

Komödie | USA 1996 | 80 Minuten

Regie: Christopher Guest

Der 150. Jahrestag der Gründung eines Provinznestes in Amerika soll mit einem eigens dafür geschriebenen Theaterstück gefeiert werden. Diesem Tag fiebern die Bewohner, die als Laiendarsteller agieren sollen, entgegen, zumal der Autor und Regisseur des Stückes die Hoffnung auf eine große Karriere in Aussicht stellt, da hoher Besuch vom Broadway erwartet wird. In Form einer fiktiven Dokumentation inszenierter Film, der die Eitelkeiten und Lebenslügen der Kleinbürger bloßlegen und den amerikanischen Traum von einer Show-Karriere persiflieren will. Diese Rechnung geht nur bedingt auf, da es dem Film auf Dauer an Komik mangelt. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
WAITING FOR GUFFMAN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1996
Regie
Christopher Guest
Buch
Christopher Guest · Eugene Levy
Kamera
Roberto Schaefer
Musik
Michael McKean · Harry Shearer
Schnitt
Andy Blumenthal
Darsteller
Christopher Guest (Corky St. Clair) · Eugene Levy (Allan Pearl) · Catherine O'Hara (Sheila Albertson) · Fred Willard (Ron Albertson) · Parker Posey (Libby Mae Brown)
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren