Die Liebenden des Polarkreises

- | Spanien/Frankreich 1998 | 112 Minuten

Regie: Julio Medem

Die Liebe zweier junger Menschen, die sich bereits als Kinder kennen lernen, sich dann aus den Augen verlieren, sich Wiederbegegnen und am finnischen Polarkreis zueinander finden. Ein schillernder Film, erdacht als emotionales Puzzle, das durch die verschiedenen Blickwinkel der beiden Protagonisten eine ambivalente Doppelbödigkeit erhält. Getragen von spröder Poesie, feiert er die Liebe sowie den Zufall und meidet trotz seiner märchenhaften Form stets folkloristische Gemeinplätze. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LOS AMANTES DEL CIRCULO POLAR | LES AMANTS DU CERCLE POLAIRE
Produktionsland
Spanien/Frankreich
Produktionsjahr
1998
Regie
Julio Medem
Buch
Julio Medem
Kamera
Gonzalo Fernandez Berridi
Musik
Alberto Iglesias
Schnitt
Iván Aledo
Darsteller
Najwa Nimri (Ana) · Fele Martínez (Otto) · Nancho Novo (Alvaro) · Maru Valdivielso (Olga) · Peru Medem (Otto als Kind)
Länge
112 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
e-m-s (16:9, 2.35:1, DD5.1 span./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Ein Auto fährt durch Madrid. Vorne zwei Erwachsene, hinten zwei Kinder. Ana und Otto. Zwei Kinder, die einfach zusammenfinden müssen, weil sie beide einen Namen tragen, der sich vorwärts oder rückwärts geschrieben gleich lesen lässt. Das Auto fährt durch die Stadt und noch in der selben Einstellung altern und reifen die Protagonisten. Der klapprige Kleinwagen wird zur komfortablen Mittelklassenlimousine, Ottos Vater und Anas Mutter werden älter - Ana und Otto kommen in die Pubertät. „Die Liebenden des Polarkreises“ erzählt von der Liebe, vom Lauf der Zeit und besonders vom Zufall magischer Momente. Die Liebe zwischen beiden beginnt 1980, als sie aus ganz unterschiedlichen Gründen aus der Schule rennen und sich zum ersten Mal tief in die Augen schauen. Ana und Otto - als Kinder, als Jugendliche, als junge Erwachsene - eine Zeitspanne, die 17 Jahre umfasst. Sie finden und verlieren sich, ihre Wege laufen parallel, kreuzen sich, um sich am finnischen Po

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren