Komödie | USA 1998 | 90 Minuten

Regie: Todd Holland

Ein Anthropologie-Professor, der nach dem Tod seiner Frau jede Bindung zum Leben verloren hat, erfindet, durch eine unvorbereitete Vorlesung in Zugzwang versetzt, einen unbekannten Stamm in Neuguinea. Da seine "sensationelle Entdeckung" auf große Aufmerksamkeit stößt, ist er gezwungen, den Betrug fortzusetzen. Der Versuch einer Komödie mit tragischen Untertönen, der zu albern geraten ist, um überzeugen zu können. Durch seine ambivalente Anlage findet der Film nie zu einer klaren Linie. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
KRIPPENDORF'S TRIBE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1998
Regie
Todd Holland
Buch
Charlie Peters
Kamera
Dean Cundey
Musik
Bruce Broughton
Schnitt
Jon Poll
Darsteller
Richard Dreyfuss (Prof. Krippendorf) · Jenna Elfman (Veronica Micelli) · Natasha Lyonne (Shelley) · Gregory Smith (Mickey) · Lily Tomlin (Ruth Allen)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie
Diskussion
Nach dem frühen Tod seiner Frau hat der Anthropologe Professor Krippendorf jegliches Interesse an der Wissenschaft verloren, so dass er selbst eine Vortragsreihe an der Uni beinahe vergessen hätte. Daher betritt er vollkommen unvorbereitet den Vorlesungssaal und erfindet spontan einen bis dato unbe

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren