Ich war Bürger der DDR

- | Deutschland 1999 | 90 Minuten

Regie: Gitta Nickel

Zahlreiche Bürger der DDR geben Auskunft über ihr Verhältnis zu ihrem ehemaligen Staat. Durch die Vielzahl der Aussagen und die unterschiedlichen Vergangenheiten - Ex-Soldaten werden ebenso befragt wie Republikflüchtlinge - sowie den Einbezug geschichtlicher Eckdaten entsteht ein vielschichtiges Bild, das Verdrossenheit, aber auch Hoffnungen spiegelt. Durch Aussagen von ehemaligen Funktionären und den Einbezug von Dokumentarmaterial, Fotos und Schlagern setzt sich ein Mosaik zusammen, das Zeitgeist und Alltag zugleich vermittelt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1999
Regie
Gitta Nickel · Wolfgang Schwarze
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren