Cyber Games

- | USA 1995 | 88 Minuten

Regie: Paul Ziller

Mit Hilfe eines Computer-Programms kreiert ein Mann, der sich als Versuchskaninchen zur Verfügung gestellt hat, seine vor vier Jahren getötete Verlobte. Immer häufiger taucht er in den Cyber-Space ab, um seine Fantasien auszuleben. Als er zur Besinnung kommt und das Programm löschen will, entwickelt dieses ein bedrohliches Eigenleben. Zudem hat der Leiter des Forschungsprojekts längst eigene Pläne entwickelt. Erotik-Thriller des Computer-Zeitalters, der allenfalls durch seine hölzernen Darsteller aus dem Rahmen fällt.

Filmdaten

Originaltitel
VIRTUAL SEDUCTION
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1995
Regie
Paul Ziller
Buch
Michelle Gambley-Risley · William Widmaier · Paul Ziller
Kamera
Kurt Brabbee
Musik
David Wurst · Eric Wurst
Schnitt
Roderick Davis · Gwyneth Gibby
Darsteller
Jeff Fahey (Liam Bass) · Ami Dolenz (Laura) · Carrie Genzel (Paris) · Meshach Taylor (Rich Anderson) · Eddie Powers (Elvis Priest)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren