Ressources humaines

- | Frankreich 1999 | 103 Minuten

Regie: Laurent Cantet

Ein Student der Betriebswirtschaft soll als Praktikant in der Firma, in der sein Vater seit Jahren hinter einer Stanzmaschine steht, eine Befragung über die 35-Stunden-Woche durchführen. Als er erfährt, dass seine Arbeit in Wahrheit der Umstrukturierung des Betriebes dient und Entlassungen zur Folge haben wird, von denen auch sein Vater betroffen sein wird, organisiert er einen Streik. Ausgerechnet bei seinem Vater, der die Karriere seines Sohnes gefährdet sieht, stößt er auf taube Ohren. Eine packende Geschichte über Arbeitsethik und Aufsteigermentalität, Anpassung und Widerstand. Überzeugend vermittelt sich der Riss, den sozialer Aufstieg innerhalb eines Mikrokosmos hinterlassen kann. (O.m.d.U.; Fernsehtitel: "Der Jobkiller") - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
RESSOURCES HUMAINES
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1999
Regie
Laurent Cantet
Buch
Laurent Cantet · Gilles Marchand
Kamera
Claire Caroff · Matthieu Poirot-Delpech
Schnitt
Robin Campillo
Darsteller
Jalil Lespert (Frank) · Jean-Claude Vallod (Vater) · Chantal Barré (Mutter) · Véronique de Pandelaère (Sylvie) · Michel Begnez (Olivier)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren