Pippi Langstrumpf in der Südsee

Kinderfilm | Schweden/Deutschland/Kanada 1999 | 77 Minuten

Regie: Paul Riley

Pippi Langstrumpf macht sich mit ihrem Vater auf den Weg in die Südsee, wo er ein kleines Inselreich regieren muss. Unterwegs sind viele Abenteuer zu bestehen, gilt es doch, sich gegen Piraten zu behaupten, eine gefährliche Windstille zu überstehen und einem Seebeben zu trotzen. Handwerklich sauber animierter, kindgerechter Zeichentrickfilm nach Astrid Lindgren, der sich zwar nicht durch innovative Gestaltung und geistreiche Dialoge auszeichnet, aber die Möglichkeiten des Genres durchaus im Sinne seiner Inszenierung nutzt. Ein Spaß auch schon für kleinste Kinobesucher. - Ab 6.

Filmdaten

Originaltitel
PIPPI LONGSTOCKING
Produktionsland
Schweden/Deutschland/Kanada
Produktionsjahr
1999
Regie
Paul Riley
Buch
Catharina Stackelberg
Musik
Tom Thorney · Tim Thorney · Brent Barkman · Carl Lenox
Länge
77 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 6.
Genre
Kinderfilm | Zeichentrick

Heimkino

Verleih DVD
Ufa (FF, Mono dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Als vor zwei Jahren der erste Zeichentrickfilm um „Pippi Langstrumpf“ (fd 32 936) nach einer dreijährigen Produktionszeit in die Kinos kam, war man gespannt, ob die kleinen (und großen) Fans die gezeichnete Inkarnation der wohl berühmtesten Figur der Kinderbuchautorin Astrid Lindgren annehmen würden, hatte sich die „Amerikanisierung“ des Stoffes im Jahr 1987 (fd 27 001) doch eher schwer getan und keine neuen und „modernisierten“ Fortsetzungen des Stoffes provoziert. Dennoch scheint der Mythos der literarischen Kultfigur ungebrochen: Über eine Million Zuschauer lockte die animierte Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf hierzulande in die Kinos. Grund genug, nun eine Interpretation

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren