Hauptmann Conan und die Wölfe des Krieges

Kriegsfilm | Frankreich 1996 | 130 Minuten

Regie: Bertrand Tavernier

September 1918: Der Krieg auf dem Balkan nähert sich dem Ende. Hauptmann Conan und seine Truppe, die anders als die reguläre Armee operiert, haben sich besondere Verdienste erworben, kämpfen jedoch noch weiter, als der Waffenstillstand unterschrieben ist. Als sie endlich in ihre Heimat zurückkehren, hat das bürgerliche Leben keinen Platz mehr für sie, und sie versinken in der Bedeutungslosigkeit. Eine anrührende Tragikomödie, getragen von einem brillanten Hauptdarsteller, die jede sinnstiftende Funktion des Krieges negiert und ein illusionsloses Bild entwirft. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CAPITAINE CONAN
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1996
Regie
Bertrand Tavernier
Buch
Jean Cosmos · Bertrand Tavernier
Kamera
Alain Choquart
Musik
Oswald d'Andrea
Schnitt
Luce Grunenwaldt · Laure Blancherie · Khadicha Dariha-simsolo
Darsteller
Samuel Le Bihan (Norbert) · Bernard Le Coq (De Scève) · Catherine Rich (Madelaine Erlane) · François Berléand (Kommandant Bouvier) · Claude Rich (Gen. Pitard de Lauzier)
Länge
130 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 16.
Genre
Kriegsfilm | Tragikomödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren