Mission to Mars

Science-Fiction | USA 2000 | 114 Minuten

Regie: Brian de Palma

Eine Rettungsaktion soll nach Überlebenden einer gescheiterten Forschungsreise zum Mars suchen, gerät selbst in höchste Gefahr und kommt schließlich dem Mysterium der Evolution auf die Spur. Science-Fiction-Film, der sich mehr wie eine Stilübung im Gefolge von Stanley Kubricks "2001 - Odyssee im Weltraum" denn als spannendes Abenteuer darstellt. Er scheitert vor allem an einem derivativen und wenig fesselnden Drehbuch, aber auch an der allzu bedächtigen Entwicklung der Handlung. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
MISSION TO MARS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2000
Regie
Brian de Palma
Buch
Jim Thomas · John Thomas · Graham Yost
Kamera
Stephen H. Burum
Musik
Ennio Morricone
Schnitt
Paul Hirsch
Darsteller
Gary Sinise (Jim McConnell) · Tim Robbins (Woody Blake) · Don Cheadle (Luke Graham) · Connie Nielsen (Terri Fisher) · Jerry O'Connell (Phil Ohlmyer)
Länge
114 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Science-Fiction

Heimkino

Special Edition (2 DVDs).

Verleih DVD
VCL (16:9, 2.35:1, DD6.1 engl./dt., DTS ES6.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
So wie sich Brian De Palma schon bei seinem letzten Film („Spiel auf Zeit“, fd 33 421) mehr an der Form als am Inhalt interessiert gezeigt hat, nimmt er auch bei diesem Ausflug ins Science-Fiction-Genre den filmischen Stil ernster als die Story. Wer allerdings De Palmas neuen Film mit der Erinnerung an den hektischen und auftrumpfenden Vorgänger besucht, sieht sich einer überraschenden Kehrtwendung ausgesetzt. Den Kopf offenbar voller Erinnerungen an „Unheimliche Begegnung der dritten Art“ (fd 20 719), „Contact“ (fd 32 784) und „2001 - Odyssee im Weltall“ (fd 15 732), strebt De Palma diesmal nach einer Kontemplation über die entwicklungsgeschichtlichen Mythen des Genres und nicht nach einem Actionfilm. Leider hat er dabei die Rechnung ohne die Autoren gemacht, deren Drehbuch von technischen Details nur so strotzt, die angeblich NASA-geprüft sein

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren