L'estate di Davide

- | Italien 1997 | 89 Minuten

Regie: Carlo Mazzacurati

Ein Turiner Abiturient verbringt den Sommer auf dem Land bei seinem Onkel, wo er eine attraktive junge Frau und einen bosnischen Flüchtling kennenlernt. Durch sie erkennt er, dass die ihn umgebende Idylle trügerisch ist: Die junge Frau finanziert ihre Drogenabhängigkeit durch Gelegenheitsprostitution, der Asylant betätigt sich als Haschisch-Dealer. Als er zu sehr in die Angelegenheiten der beiden verstrickt wird, bahnt sich eine Katastrophe an. Vielschichtige Geschichte einer von tragischen Ereignissen überschatteten Initiation. Die Umkehrung der Topoi von Stadt und Land (Verderbtheit und Idylle) macht einen Reiz dieser "éducation humaine" aus.

Filmdaten

Originaltitel
L' ESTATE DI DAVIDE
Produktionsland
Italien
Produktionsjahr
1997
Regie
Carlo Mazzacurati
Buch
Carlo Mazzacurati · Claudio Piersanti
Kamera
Alessandro Pesci
Musik
Ivano Fossati
Schnitt
Paolo Cottignola
Darsteller
Stefano Campi (David) · Patrizia Piccini (Patrizia) · Semsudin Mujic (Alem) · Toni Bertorelli (Onkel) · Silvana de Santis (Tante)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren