Killing Moon

Action | USA 1998 | 85 Minuten

Regie: John Bradshaw

Auf den Rückflug von Hawaii zum amerikanischen Kontinent bricht ein tödlicher Virus an Bord eines Flugzeuges aus, der von einem Dieb eingeschleppt wurde und dem bald einige Passagiere und die gesamte Flugbesatzung zum Opfer fallen. In der Not springt eine couragierte Chesna-Pilotin ein, um das Flugzeug halbwegs sicher nach Hause zu fliegen. Währenddessen versucht eine US-Behörde, den Absturz des Flugzeuges herbeizuführen, um zu verstuschen, dass der Virus eine militärische Entwicklung ist. Die altbekannte Katastrophengeschichte mit ihrer stereotypen Personenkonstellation, die bestenfalls durch ihre sterile TV-Ästhetik und die nicht vorhandene Schauspielerführung auffällt. Das Ergebnis ist gähnende Langeweile. (TV-Titel: "Killing Virus - Todesflug 335") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
KILLING MOON
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1998
Regie
John Bradshaw
Buch
Tony Johnston
Kamera
Nicholas Josef von Sternberg
Musik
Terence Gowan
Schnitt
Paul G. Day · Jeff Winch
Darsteller
Penelope Ann Miller (Laura Chadwick) · Daniel Baldwin (Frank Conroy) · Daniel Kash (Lz. David Thatcher) · Diana Salvatore (Jaya Millay) · Kim Coates (Clayton Durrell)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Action

Heimkino

Verleih DVD
Madison Home Video (FF, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren