Tiefe der Sehnsucht

- | USA 2000 | 105 Minuten

Regie: Alain Berliner

Eine attraktive Frau lebt einerseits als allein erziehende Mutter in Südfrankreich, andererseits als erfolgreiche Literatur-Managerin in New York - im Moment des Einschlafens werden die Identitäten zwischen Traum und Wirklichkeit quasi vertauscht. Parallel in Europa und USA sucht sie Psychoanalytiker auf, verliebt sich, vertraut sich dem jeweiligen Partner an und trudelt angesichts dieser Partnerschaften auf den Punkt zu, an dem es keinen Platz mehr für eine der beiden Existenzen gibt. Unglaubwürdiges Psychodrama, das sich in bloßen Oberflächenarrangements erschöpft. An die Stelle glaubwürdiger Figurenzeichnung treten lediglich (pseudo-)psychoanalytische Schnittmuster. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
PASSION OF MIND
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2000
Regie
Alain Berliner
Buch
Ronald Bass · David Field
Kamera
Eduardo Serra
Musik
Randy Edelman
Schnitt
Anne V. Coates
Darsteller
Demi Moore (Marie/Marty) · Stellan Skarsgård (William Leeds) · William Fichtner (Aaron Reilly) · Sinéad Cusack (Jesse) · Peter Riegert (Dr. Peters)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion
Marie, eine gut aussehende, pragmatische Frau, die mit ihren beiden Töchtern als Literaturkritikerin in der malerischen Provence lebt, hat ein Problem: Sobald sie nach Verrichtung ihres Tagwerks ermattet die Augen schließt, gleitet sie umgehend in eine Parallel-Existenz und wird zur gleichaltrigen Marty in New York. Diese Marty verkörpert den radikalen Gegenentwurf zu Mary: erfolgreiche Literaturagentin, Single, von Termin zu Termin hetzend und zu oberflächigen Bekanntschaften neigend. Spiegelverkehrt wird sie allerdings vom gleichen Problem geplagt, wird also ihrerseits zu Mary in Südfrankreich, sobald sie in den wohlverdienten Schlaf sinkt. Mary und Marty suchen parallel in Europa und USA Psychoanalytiker auf, verlieben sich, vertrauen sich de

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren