Die Diebin von Saint Lubin

- | Frankreich 1999 | 78 Minuten

Regie: Claire Devers

Eine alleinerziehende Mutter zweier Kinder stiehlt im Affekt und aus Not in einem Supermarkt Fleisch und wird erwischt. Beim ersten Prozess spricht eine verständnisvolle Richterin sie frei; in einem zweiten Verfahren fühlt sie sich von der ultrarechten Partei, die sie gewählt hat, ebenso ausgenutzt wie von den Medien, und außerdem von allen missverstanden. Politischer Themenfilm nach einer wahren Begebenheit, der niemanden und zugleich jeden indirekt anklagt. Spannend und präzise inszeniert, getragen von einer glänzenden Hauptdarstellerin. (O.m.d.U.) - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LA VOLEUSE DE SAINT LUBIN
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1999
Regie
Claire Devers
Buch
Claire Devers · Jean-Louis Benoît
Kamera
Hélène Louvart
Musik
Béatrice Thiriet · Armand Amar
Schnitt
Marie Castro-Vazquez · Monica Coleman
Darsteller
Nique Blanc (Françoise Barnier) · Denis Podalydès (Anwalt) · Michelle Goddet (Richter Davray) · Maryline Even (verhüllte Frau) · Chantal Neuwirth (Sozialarbeiterin)
Länge
78 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren