Visions of Death

Thriller | Deutschland/Großbritannien/Kanada 1999 | 97 Minuten

Regie: Paul Marcus

Nachdem ihn seine Frau verlassen hat, entdeckt ein Polizist, der im Großstadtsumpf unterzugehen droht, dass er medial begabt ist und durch die Berührung der Gegenstände von Mordopfern den Tathergang rekonstruieren und die Spur des Täters aufnehmen kann. Mit seiner Hilfe kann ein Serienkiller dingfest gemacht werden. Kriminalfilm mit Esoterik-Anklängen, der einmal mehr einen Profiler in den Mittelpunkt stellt. Die nicht unbedingt originelle Geschichte kommt immerhin ohne übertriebene Brutalitäten aus und legt Wert auf den sorgfältigen Aufbau einer zwielichtigen Stimmung. (Fernsehtitel: "After Alice") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
AFTER ALICE
Produktionsland
Deutschland/Großbritannien/Kanada
Produktionsjahr
1999
Regie
Paul Marcus
Buch
Jeff Miller
Kamera
Brian Pearson
Musik
Michael Hoenig
Schnitt
Kate Evans · Liz Webber
Darsteller
Kiefer Sutherland (Mickey Hayden) · Henry Czerny (Harvey) · Polly Walker (Dr. Vera Swann) · Gary Hudson (John Hatter) · Stephen Quimette (Gideon Wood)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller

Heimkino

Verleih DVD
CinePlus (FF, DS dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren