Druids - Der letzte Kampf gegen Rom

Historienfilm | Frankreich/Kanada 2000 | 119 Minuten

Regie: Jacques Dorfmann

Monumentalfilm über den gallischen Krieg (58-51 v.Chr.), zugleich ein Versuch der Charakterisierung des keltischen Freiheitshelden Vercingetorix. Dabei wird die Geschichte in zwei leicht konsumierbare Minidramen gefasst: die Geschichte einer unerfüllten Liebe und das Duell zweier Männer. Fehlbesetzung, mangelnde Schauspielerführung und einfältige Dialoge tragen zum Scheitern bei; die imposanten Außenaufnahmen und Schlachtenszenen verdichten sich nie zum filmischen Ganzen. Der einfache Inszenierungsstil liefert nur einen divergenten Bilderbogen, in dem anspruchslose Illustration, Schockeffekte und pseudo-künstlerische Impressionen nebeneinander stehen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
VERCINGETORIX | VERCINGETORIX, LA LÉGENDE DU DRUIDE ROI
Produktionsland
Frankreich/Kanada
Produktionsjahr
2000
Regie
Jacques Dorfmann
Buch
Rospo Pallenberg · Norman Spinrad · Jacques Dorfmann · Anne de Leseleuc
Kamera
Stefan Ivanov
Musik
Pierre Charvet
Schnitt
Marie Castro-Vazquez
Darsteller
Christopher Lambert (Vercingetorix) · Klaus Maria Brandauer (Julius Cäsar) · Max von Sydow (Oberdruide Guttuart) · Ines Sastre (Epona) · Bernard-Pierre Donnadieu (Dumnorix)
Länge
119 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Historienfilm

Heimkino

Verleih DVD
Splendid (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Mit „Gladiator“ (fd 34 276) ist die alte Römerzeit gewinnbringend ins Kino zurückgekehrt, und so rechneten die Produzenten von „Vercingetorix“ wohl mit einem kommerziellen Auslandserfolg ihres aufwändigen Heldenepos. Der Geschichte misslingt freilich der Spagat, zum einen den historischen Verlauf des gallischen Krieges (58-51 v.Chr.) zu schildern, zum anderen zur Charakterisierung des Vercingetorix, über den die Historiker nicht viel wissen, zwei leicht konsumierbare Minidramen zu schmieden: die Geschichte einer unerfüllten Liebe und das Duell zweier Männer. Fast schon lachhaft erscheint die schicksalhafte Begegnung von Cäsar und Vercingetorix, zweier bedeutender Persönlichkeite

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren