Männerzirkus

- | USA 2001 | 97 Minuten

Regie: Tony Goldwyn

Eine Mitarbeiterin einer New Yorker Talkshow erkundet nach einer gescheiterten Beziehung männliche Verhaltensweisen und schreibt darüber pseudowissenschaftliche Kolumnen, bis sie sich in der Talkshow ihrer Chefin outet und in ihrem Kollegen und Vermieter doch noch den Mann fürs Leben findet. Eine langweilig geschriebene, ohne jedes Timing inszenierte Komödie, die lediglich schöne Menschen in schicken Berufs- und Privatsphären arrangiert. Selbst die Darsteller können den fehlenden Witz trotz ihres teilweise ansehnlichen Spiels nicht kompensieren. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SOMEONE LIKE YOU
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Tony Goldwyn
Buch
Elizabeth Chandler
Kamera
Anthony B. Richmond
Musik
Rolfe Kent
Schnitt
Dana Congdon
Darsteller
Ashley Judd (Jane Goodale) · Greg Kinnear (Ray Brown) · Hugh Jackman (Eddie Alden) · Marisa Tomei (Liz) · Ellen Barkin (Diane Roberts)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Verleih DVD
Fox
DVD kaufen

Diskussion
Während Laura Zigmans Zeitgeist-Roman „Männerzirkus“ bereits zum Kultbuch („die ultimative Single-Bibel“) hochgejubelt wurde, gerät die Verfilmung kaum in Gefahr, diesen Status zu erreichen. Es sei denn, dass sich auch hier willfährige Lohnschreiber finden, die Mittelmaß zur Maxime erheben. Jane Goodale arbeitet dort, wo es heute alle hinzieht: in der Medienbranche. Als Gästescout der New Yorker „Diana Roberts“-Talkshow kann sie über ein erfülltes Berufsleben nicht klagen – nur mit der Liebe hapert es. Da steht eines Tages der neue Produzent Ray Brown in ihrer Bürotür, mit dem sie bald Pläne für eine gemeinsame Zukunft schmiedet. Doch kaum hat er die drei „magischen“ Worte ausgesprochen, macht er einen Rückzieher und lässt Jane ohne Anga

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren