Second Chance - Alles wird gut

- | USA 2000 | 87 Minuten

Regie: Michael Dinner

Vier "harte Jungs" verbringen ihren Lebensabend in Miami, wo sie sich mit Gelegenheitsjobs durchschlagen, bis sie Ärger mit der ortsansässigen Mafia heraufbeschwören und die alten Fähigkeiten und Freunde reaktivieren müssen, um Korruption und Drogenhandel Paroli zu bieten. Lakonisch-unterhaltsame Gauner-Komödie, die vom entspannten Ensemblespiel der spielfreudigen Hauptdarsteller lebt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE CREW
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2000
Regie
Michael Dinner
Buch
Barry Fanaro
Kamera
Juan Ruiz Anchía
Musik
Steve Bartek
Schnitt
Nicholas C. Smith
Darsteller
Richard Dreyfuss (Bobby Bartellemeo) · Burt Reynolds (Joey "Bats" Pistella) · Dan Hedaya (Mike "The Brick" Donatelli) · Seymour Cassel (Tony "Mouth" Donato) · Carrie-Anne Moss (Olivia Neal)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion
New Jersey 1968. Bobby, Joey, Mike und Tony haben als Kinder davon geträumt, zu den „harten Jungs“ zu gehören. Ihr Traum hat sich erfüllt: Man wird Zeuge, wie professionell sie einen LKW der Firma „Malatesta“ aus dem Verkehr ziehen; sieht, wie jeder zu seinem Spitznamen kam (der Schläger, der Stupide, der Maulfaule), bis auf den Ich-Erzähler Bobby „der Jude“ Bartellemeo, der nur einmal so genannt wurde. Die straff strukturierte Exposition, die inklusive der unterlegten Musik (Louis Prima, Cab Calloway) den sentimental verklärten Tonfall von Mafia-Geschichten wie „Good Fellas“ (fd 28 549) oder „Casino“ (fd 38 816) aufgreift, führt ins Miami der Gegenwart, wo die Vier ihren Lebensabend verbringen. Leider

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren