Von zwölf bis Mittag

Drama | BR Deutschland 1986 | 89 Minuten

Regie: Barbara Kappen

Kammerspielartiger Film, in dem eine Hausbesetzerin wegen Landfriedensbruch in Untersuchungshaft sitzt. In einem langen Gespräch vermag ihre Mutter den ermittelnden Kommissar so sehr zu irritieren, daß die Tochter (vorerst) fliehen kann.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1986
Regie
Barbara Kappen
Buch
Barbara Kappen
Kamera
Wolfgang Knigge
Musik
Günther Fischer
Schnitt
Stefan Beckers
Darsteller
Helma Fehrmann (Anneliese) · Reinhard Firchow (Schellenbach) · Nina Hoger (Sarah) · Friedrich Wollweber (Leo) · Hans Peter Korff (Rechtsanwalt)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren