Shakedown

Action | USA 2001 | 90 Minuten

Regie: Brian Katkin

Der Führer einer Endzeitsekte ist hinter einem Bio-Kampfstoff her, um den Tod seines Sohnes zu rächen. Die Übergabe in einer Bank scheitert als diese überfallen wird und ein plötzlich eintretendes Erdbeben das Gebäude zum Einsturz bringt. Im allgemeinen Chaos kann ein FBI-Agent die Ampulle an sich reißen und mit Hilfe einer mutigen Blondine und ihres Bruders, einem geläuterten Gangster, gegen eine Übermacht verteidigen. Eine Aktion, die sich als sinnvoll erweist, denn der US-Präsident droht, falls der Kampfstoff in die falschen Hände gerät, die Stadt mit einer Neutronenbombe zu vernichten. Actionfilm mit pausenlosen Schussorgien und irreal anmutenden Verfolgungsjagden, der zwar eine albtraumhafte Atmosphäre aufzubauen versteht, sich in erster Linie jedoch mit der Aneinanderreihung temporeicher Belanglosigkeiten und vertrauter Versatzstücke begnügt.

Filmdaten

Originaltitel
SHAKEDOWN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Brian Katkin
Buch
Dan Acre · Damian Akhavi · John Huckert · Brian Katkin · John Matkowsky
Kamera
Yoram Astrakhan
Musik
Christopher Farrell
Schnitt
J.J. Jackson
Darsteller
Ray Laska (Agent Greenwood) · Erika Eleniak (Julie) · Ron Perlman (St. Joy) · Wolf Larson (Mac) · Fred Dryer (General Wolf)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Action

Heimkino

Verleih DVD
Highlight (FF, DD2.0 engl., DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
St. Joy, Führer einer militanten Endzeitsekte, ist hinter einem Bio-Kampfstoff her, um sich damit am Staat für den Tod seines unschuldigen Sohnes zu rächen. Doch die geplante Übergabe einer Ampulle mit dem tödlichen Virus in einer Bank scheitert, als diese von einer

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren