Snowdogs - Acht Helden auf vier Pfoten

- | USA 2002 | 99 Minuten

Regie: Brian Levant

Ein Zahnarzt in Miami erfährt, dass er ein Adoptivkind ist und seine wirklichen Eltern aus Alaska stammen. Er fliegt dorthin, um sein Erbe zu veräußern. Doch eine selbstbewusste Barkeeperin lehrt ihn, seine Herkunft zu lieben und eine Schar Huskie-Hunde in einem Rennen zu führen. Naive Abenteuergeschichte, die gut gemeinte Wertevorstellungen als wenig profiliertes Allgemeingut feil bietet. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
SNOW DOGS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2002
Regie
Brian Levant
Buch
Jim Kouf · Tommy Swerdlow · Michael Goldberg · Mark Gibson · Philip Halprin
Kamera
Thomas Ackerman
Musik
John Debney
Schnitt
Roger Bondelli
Darsteller
Cuba Gooding jr. (Ted Brooks) · James Coburn (Thunder Jack) · Sisqo (Dr. Rupert Brooks) · Nichelle Nichols (Amelia Brooks) · M. Emmet Walsh (George)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs und des und Produzenten Jordan Kerner sowie neun für den Film nicht verwendete Szenen.

Verleih DVD
Buena Vista (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Zwei Dinge gibt es, die Ted abgrundtief hasst: Hunde und Kälte. Da es in Miami aber nur selten schneit, trübt nur der verzogene Pudel seiner Nachbarn ab und zu seine Laune. Ansonsten hat der Zahnarzt keinerlei Sorgen. Er ist Mitglied der High Society, bekannt wie ein Popstar und gesegnet mit einer fürsorglichen Mutter. Doch sein Selbstbild vom behüteten Millionärssprössling verpufft mit einem Schlag, als er ein Testament zugestellt bekommt, das ihn als Spross einer ominösen Familie in Alaska ausweist. Was ihm seine vermeintliche Mutter bislang verschwieg, ist der Umstand, dass er als Baby aus dem kalten Bundesstaat „importiert“ und adoptiert wurde. Nun soll er sein Erbe in einem verschneiten Dörfchen nahe des Polarkreises antreten. Dort erf

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren