Hotel Splendide

- | Großbritannien/Frankreich 2000 | 100 Minuten

Regie: Terence Gross

Nach fünfjähriger Abwesenheit kehrt eine Frau in das morbide Kurhotel zurück, in dem sie ihre Kochlehre abbrach. Die denkbar schlechte Küche wird nun von ihrem Ex-Liebhaber geführt, während sich der ältere Bruder des Familienunternehmens um den Hotelbetrieb kümmert. Der Frau schlägt allenthalben Ablehnung entgegen, doch da sie einen Monat bleiben muss, findet sich genügend Gelegenheit, nicht nur in der Küche für frischen Wind zu sorgen. Skurrile, formal ungewöhnliche Filmgroteske um Familienbande, Essen und Liebe, die durch den Magen geht. Der sehr britische Humor des Films erinnert an Monty Python, während Atmosphäre und Ausstattung in der Tradition des französischen Regie-Gespanns Jeunet/Caro ("Delicatessen") stehen. - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
HOTEL SPLENDIDE
Produktionsland
Großbritannien/Frankreich
Produktionsjahr
2000
Regie
Terence Gross
Buch
Terence Gross
Kamera
Gyula Pados
Musik
Marc Tschanz
Schnitt
Michael Ellis
Darsteller
Toni Collette (Kath) · Daniel Craig (Ronald Blanche) · Stephen Tompkinson (Dezmond Blanche) · Katrin Cartlidge (Cora Blance) · Hugh O'Conor (Stanley Smith)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren