Akte X: Die Wahrheit

Fantasy | USA/Kanada 2002 | 84 Minuten

Regie: Kim Manners

FBI-Agent Mulder, der lange Zeit verschollen war, taucht aus der Versenkung auf und muss sich einem Militärgerichtsverfahren stellen, bei dem ihm nicht weniger als die Todesstrafe droht. Ihm zur Seite steht die Partnerin Scully, die einstige Zweifel überwunden hat und sich zum Glauben an Außerirdische bekennt. Die letzten beiden Folgen der erfolgreichen Fantasy-Serie, die sich nach neun Staffeln zu einem eindrucksvollen "Was bisher geschah" verdichten. Eine düstere Geschichte ohne größeren erzählerischen Zusammenhalt, die aus dem Fundus und Personenarsenal der Serie schöpft und erst in der finalen Flucht nach Mexico an Tempo gewinnt.

Filmdaten

Originaltitel
THE X-FILES 22 - THE TRUTH
Produktionsland
USA/Kanada
Produktionsjahr
2002
Regie
Kim Manners
Buch
Chris Carter
Kamera
Bill Roe
Musik
Mark Snow
Schnitt
Lynne Willingham · Scott James Wallace
Darsteller
David Duchovny (Mulder) · Gillian Anderson (Scully) · Mitch Pileggi (Skinner) · Robert Patrick (Doggett) · Annabeth Gish (Reyes)
Länge
84 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Fantasy

Heimkino

Als Extra findet sich u.a. die Bonus-Episode "Zum Wohle des Kindes".

Verleih DVD
Fox (FF, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Nach neun Staffeln und einem Kinofilm versprechen die zusammenhängenden beiden letzten Folgen „Die Wahrheit“. Eine Auflösung kann es für die universelle Verschwörungstheorie, die eine ganze Lawine von Mystery-Serien und -Filmen los trat, nicht geben. Aber immerhin ein eindrucksvolles „Was bisher geschah“: Das Finale beginnt mit einem Auftritt des FBI-Agenten Mulder, der lange Zeit versc

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren