Bezness - Business - Das Geschäft mit der Sehnsucht

Drama | Tunesien/Frankreich/Deutschland 1991 | 100 Minuten

Regie: Nouri Bouzid

Ein tunesischer Prostituierter, der Touristinnen bedient, muß hilflos ansehen, wie seine Träume von Wohlstand und Zukunft angesichts der sozialen Wirklichkeit und Geldgier scheitern. Ein deprimierendes Drama über eine neue Form des Kolonialismus, etwas irritierend in seiner uneinheitlichen Inszenierung. Ein verabscheuungswürdiges Männerbild wird einem Frauenbild gegenübergestellt, das Hoffnung und Tradition birgt, jedoch am Umfeld zu zerbrechen droht.

Filmdaten

Originaltitel
BEZNESS
Produktionsland
Tunesien/Frankreich/Deutschland
Produktionsjahr
1991
Regie
Nouri Bouzid
Buch
Nouri Bouzid
Kamera
Alain Levent
Musik
Anouar Braham
Schnitt
Kahéna Attia
Darsteller
Abdel Kechiche (Roufa) · Ghalia Lacroix (Khomsa) · Jacques Penot (Fred) · Manfred Andrae (der Deutsche) · Ahmed Ragoubi (Navette)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama

Diskussion
"Bezness" ist tunesischer Slang und bezeichnet das englische Wort business (= Geschäft). "Bezness" meint aber auch das Heer tunesischer Stricher, die ihre Liebesdienste europäischen Touristen und Touristinnen andienen, stets das schnelle Geld im Auge haben und davon träumen, einmal das große Los zu ziehen und von ihren Geliebten nach Europa eingeladen zu werden.

Roufa ist einer dieser Stricher. Er glaubt, es schon weit gebracht zu haben, hat er doch der männlichen Klientel weitgehend den Rücken gekehrt und konzentriert sich in erster Linie auf Touristinnen. Auch er träumt von Europa als dem Kontinent der unbegrenzten Möglichkeiten, doch sein Traum hat bereits Risse - er weiß um das Scheitern. Khomsa, seine Verlobte, orient

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren