Spiel auf Leben und Tod

Krimi | USA 1998 | 88 Minuten

Regie: D.J. Caruso

Eine Psychiaterin und ihre beiden Töchter werden von einem Psychopathen, den die Ärztin einst in eine Anstalt einliefern ließ, in einem Baumhaus gefangen gehalten. Ein pfiffiger Kommissar findet er heraus, dass der Täter ein Computerspiel-Freak ist, was die Sache erleichtern könnte, da auch der Polizist dieser Leidenschaft frönt, und dass eine Reihe von Personen vom Tod der Ärztin profitieren würden. Seine Ermittlungen kommen ins Stocken, als er bemerkt, dass der Entführer von einem Unbekannten per E-Mail gesteuert wird. Fernsehtypische Verfilmung eines Erfolgsromans, die die Charaktere nur oberflächlich zeichnet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MIND PREY | JOHN SANDFORD'S MIND PREY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1998
Regie
D.J. Caruso
Buch
Adam Greenman
Kamera
Bing Sokolsky
Musik
Jeff Rona
Schnitt
Jim Page
Darsteller
Eriq LaSalle (Lucas Davenport) · Titus Welliver (John Mail) · Sheila Kelley (Andi Manette) · Kenneth Welsh (Tower Manette) · Nicole Ari Parker (Weather Karkinnon)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren