Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

- | USA 2003 | 110 Minuten

Regie: Stephen Norrington

Sieben Mitglieder einer Helden-Liga mit jeweils besonderen Fähigkeiten reisen unter Führung des Abenteurers Allan Quatermain nach Venedig, um ein geheimnisvolles Phantom daran zu hindern, einen Weltgipfel in die Luft zu sprengen, wobei sie erkennen müssen, dass sie selbst Teil einer Intrige sind. Abstruser Abenteuerfilm im Comic-Stil, der sich als schamlose Wiederverwertung einschlägiger Trivialmythen und -helden in reinster und endgültigster Form gefällt, wobei das Klischee zum Stoff für Klischees wird. In den lachhaften Bombast fügen sich nahtlos absurde Kampfszenen, ziellose Wendepunkte und inhaltsleere Dialoge ein, wobei manches reizvoll Naive und Altbackene fast wieder Vergnügen bereitet. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
THE LEAGUE OF EXTRAORDINARY GENTLEMEN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2003
Regie
Stephen Norrington
Buch
James Dale Robinson
Kamera
Dan Laustsen
Musik
Trevor Jones
Schnitt
Paul Rubell
Darsteller
Sean Connery (Allan Quatermain) · Naseeruddin Shah (Captain Nemo) · Peta Wilson (Mina Harker) · Tony Curran (Rodney Skinner) · Shane West (Tom Sawyer)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.

Heimkino

Neben der unauffälligen Standardausgabe ist zudem eine sehr umfangreiche Special Edition (2DVDs) erschienen. Die Extras dieser Ausgabe umfassen u.a. ein Audiokommentar mit den Darstellern Jason Flemyng, Tony Curran und Shane West sowie den Produzenten Don Murphy und Trevor Albert. Einen zweiten Audiokommentar sprechen die Kostümbildnerin Jaqueline West, Visual Effects Supervisor John E. Sullivan und Special Effects Supervisor Steven Steve Johnson. Beide Kommentare sind deutsch untertitelbar. Unter den etlichen Features zu Teilaspekten des Films sind besonders ein 53-minütiges "Making of" sowie ein 85-minütiges Produktionsfeature bemerkenswert. Des weiteren enthält die Bonussektion ein Feature mit 17 im Film nicht verwendeten Szenen. Die Edition ist mit dem Silberling 2004 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Fox (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt., DTS dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Als Alan Moore seine Comic-Serie „The League of Extraordinary Gentlemen“ entwarf, muss er sich wie ein Kind gefühlt haben, dem man im Selbstbedienungsrestaurant freie Wahl ließ: Schokolade, Pommes, Gummibärchen, Cola, Fischstäbchen und Eis – kein Gemüse! Was für die Liga bedeutet: Allan Quatermain, Dorian Gray, Kapitän Nemo, der unsichtbare Mann, Tom Sawyer, Dr. Jekyll alias Mr. Hyde und die Vampirin Mina Harker – kein Anspruch auf Sinn und Verstand! Eine wilde Anhäufung von trivialen und kanonisierten Literaturhelden, die Kenner erblassen, Kritiker Abstruses befürchten und das kindliche Gemüt unbeirrt jubeln lässt. Die Magenverstimmung ist programmiert; wer bei Geschmack ist, wendet sich entsetzt ab – aber zwischen den Fingern schielt man doch mit heimlicher Faszination in den monströsen Eintopf. Die Verfilmung von Stephen Norrington, dem im üppigen Presseheft bezeichnenderweise gerade mal zwei Zeilen gewidmet sind, hält das, w

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren