Dirty Dancing 2: Havana Nights

Tanzfilm | USA/Kanada 2003 | 87 Minuten

Regie: Guy Ferland

Eine junge behütete Frau ist mit ihrer Familie in einem Luxushotel auf Kuba zu Gast. Sie entflieht ihrer Isolation durch die scheue Liebe zu einem einheimischen Kellner, der sich durch die Siegesprämie bei einem Tanzwettbewerb das Startkapital für einen Neubeginn in den USA erhofft. Doch die Revolution gegen den Diktator Batista lässt seine Träume platzen. Neuauflage des fast 18 Jahre alten Erfolgsfilms "Dirty Dancing", der sich eng an die Vorgaben klammert und soziale wie politische Hintergründe nur als exotische Kulisse nutzt. Zwar kann die Hauptdarstellerin ihre Tanzfreude eindrucksvoll vermitteln, doch den Film, dessen Konflikte allzu aufgesetzt erscheinen, vermag sie nicht zu tragen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
DIRTY DANCING: HAVANA NIGHTS
Produktionsland
USA/Kanada
Produktionsjahr
2003
Regie
Guy Ferland
Buch
Boaz Yakin · Victoria Arch
Kamera
Anthony B. Richmond
Musik
Heitor Pereira
Schnitt
Luis Colina · Scott Richter
Darsteller
Diego Luna (Javier Suarez) · Romola Garai (Katey Miller) · Sela Ward (Jeannie Miller) · John Slattery (Bert Miller) · Jonathan Jackson (James Phelps)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Tanzfilm

Heimkino

Verleih DVD
Buena Vista (1:1.85/16:9/Dolby Digital 5.1)
DVD kaufen
Diskussion
„Dirty Dancing“ (fd 26 426) war 1987 ein Welterfolg. Der in den 1960er- Jahren angesiedelte Tanzfilm traf den Geschmack des jugendlichen und überwiegend weiblichen Publikums. Gerade die Einfachheit des Plots war wohl ausschlaggebend für den Erfolg: Ein von den Eltern behütetes Mädchen findet durch einen extravaganten Tanz und ihren attraktiven Tanzpartner den Weg, eine erwachsene, eigenständige Frau zu werden. Diesem Schema folgt nun, fast 18 Jahre später, auch „Havanna Nights: Dirty Dancing 2“. Katey, ein wissbegieriger Teenager, fährt mit ihrer Familie auf das von Batista diktatorisch regierte Kuba. Eingesperrt in einer Hotelanlage für reiche Weiße, langweilt sich das blonde Mädchen und findet ka

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren