Der Appartement Schreck

Komödie | USA 2003 | 89 Minuten

Regie: Danny DeVito

Zum Einzug in ein neues Doppel-Appartementhaus wird einem frisch vermählten, gut situierten Paar in Aussicht gestellt, dass die ältere Dame im oberen Stockwerk bald das Zeitliche segnen würde und somit dem geplanten Familienglück auch räumlich nichts im Wege stünde. Doch nach Vertragsabschluss strotzt die Untermieterin nur so vor Gesundheit und macht durch Einfältigkeit und Penetranz das Leben der neuen Hauseigentümer zur Hölle. Vorhersehbare, auf plumpen Klamauk angelegte Komödie, der das Wechselspiel zwischen Boshaftigkeit und Amusement nicht gelingt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
DUPLEX
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2003
Regie
Danny DeVito
Buch
Larry Doyle
Kamera
Anastas Michos
Musik
David Newman
Schnitt
Lynzee Klingman · Greg Hayden
Darsteller
Ben Stiller (Alex Rose) · Drew Barrymore (Nancy Kendricks) · Eileen Essell (Mrs. Connelly) · Harvey Fierstein (Kenneth) · Robert Wisdom (Officer Dan)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein Feature mit drei im Film nicht verwendeten Szenen (4 Min.).

Verleih DVD
Buena Vista (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Es war teuer, aber wunderschön und zudem ideal zum Beherbergen einer kleinen Familie. Doch leider wohnte in dem prachtvollen Haus ein Mieter, der den neuen Eigentümern nichts Gutes wollte. Mit permanentem Lärm, Kakerlaken-Attacken, Psychoterror und schließlich sogar mit brutaler Gewalt bedrängte er das Paar, und mit Recht und Gesetz war ihm kaum beizukommen. So kam es, wie es kommen musste: Die Lage eskalierte und endete im Blutbad. Dies ist die Geschichte des Films „Fremde Schatten“ (fd 28 671), den John Schlesinger 1990 mit direkter, unmissverständlicher Härte und viel Sinn für Spannung inszenierte. 13 Jahre später taucht das Handlungsgerüst w

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren