Heimat 3 - Chronik einer Zeitenwende

Drama | Deutschland 2003/04 | Kino: 680/DVD & Video: 657 (102/96/120/128/101/110)/Fernsehen: 540 Minuten

Regie: Edgar Reitz

Die Geschichte vom Niedergang der Unternehmerfamilie Simon aus Schabbach wird vom Mauerfall am 9.11.1989 bis zur Silvesternacht der Jahrtausendwende weitergesponnen. Anfänglich reiht der Film allzu thesenhaft und melodramatisch symbolhaft verdichtete Anekdoten, findet dann aber mit bemerkenswerter Gelassenheit zu epischem Atem und nimmt sich Zeit für Figuren und Landschaft. Der wachsenden poetischen Kraft der Bilder entspricht eine zunehmende Entkoppelung der Individualgeschichte von ihren zeithistorischen Kontexten. Leise, mal mit melancholischem, mal sarkastischem, mal burleskem Humor entwickelt sich (trotz darstellerischer Schwächen in den Hauptrollen) eindrucksvoll eine mäandernde Geschichte der Hoffnungen und Enttäuschungen, Krankheiten und Krisen, Feste und Trauerfeiern. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2003/04
Regie
Edgar Reitz
Buch
Edgar Reitz · Thomas Brussig
Kamera
Thomas Mauch · Christian Reitz
Musik
Nikos Mamangakis · Michael Riessler
Schnitt
Susanne Hartmann
Darsteller
Henry Arnold (Hermann Simon) · Salome Kammer (Clarissa Lichtblau) · Michael Kausch (Ernst Simon) · Mathias Kniesbeck (Anton Simon) · Christian Leonard (Hartmut Simon)
Länge
Kino: 680
DVD & Video: 657 (102
96
120
128
101
110)
Fernsehen: 540 Minuten
Kinostart
-
Fsk
DVD & Video: ab 0 (1,2,6); ab 6 (3,4,5)
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama | Serie

Heimkino

Verleih DVD
Kinowelt (FF, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren