Der Job seines Lebens 2

Komödie | Deutschland 2004 | 90 Minuten

Regie: Hajo Gies

Fortsetzung der Verwechslungskomödie "Der Job seines Lebens" (2003) um den Arbeitslosen Erwin Strunz und seinen Doppelgänger, Ministerpräsident Achimsen, der drei Wochen vor der Wahl im Krankenhaus liegt. Erwin soll deshalb einmal in die Rolle des Politikers schlüpfen, was er auf unkonventionelle Weise, aber sehr zur Freude seiner Landeskinder tut. Amüsantes Verwirrspiel mit politischem Biss, sympathisch inszeniert und gespielt nach bewährtem Muster. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2004
Regie
Hajo Gies
Buch
Claus Tinney
Kamera
Carl-Friedrich Koschnick
Darsteller
Wolfgang Stumph (Uwe Achimsen/Erwin Strunz) · Katharina Thalbach (Erika Strunz) · Katja Riemann (Heide Achimsen) · Deborah Kaufmann (Gundula Sieveking) · Ingeborg Westphal (Uschi Paschke)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren