Madame Satã

Biopic | Brasilien/Frankreich 2002 | 105 Minuten

Regie: Karim Ainouz

Die auf einer realen Lebensgeschichte fußende filmische Biografie eines Außenseiters aus Rio de Janeiro während der 1930er-Jahre: Francisco dos Santos ist arm, schwarz und homosexuell. Trotz dieser drei Stigmata gelingt es ihm, als Transvestit "Madame Satã" in Nachtclubs Karriere zu machen. Schillernd-intensive Studie eines exzessiven Lebens und einer leidenschaftlichen Persönlichkeit, die gegen soziale Benachteiligungen rebelliert und als Grenzgänger zwischen den Geschlechtern ein zwischen Legalität und Illegalität oszillierendes Dasein fristet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MADAME SATA
Produktionsland
Brasilien/Frankreich
Produktionsjahr
2002
Regie
Karim Ainouz
Buch
Karim Ainouz
Kamera
Walter Carvalho
Musik
Marcos Suzano · Sacha Amback
Schnitt
Isabela Monteiro de Castro
Darsteller
Lázaro Ramos (João Francisco) · Marcélia Cartaxo (Laurita) · Flavio Bauraqui (Taboo) · Felippe Marques (Renatinho) · Emiliano Queiroz (Amador)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Biopic

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen französischen, deutsch untertitelbaren Audiokommentar des Regisseurs sowie ein umfangreiches Interview mit dem Regisseur (35 Min.).

Verleih DVD
Pro-Fun (16:9, 1.66:1, DD5.1 port.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren