Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns

Komödie | Großbritannien/USA/Irland/Frankreich 2004 | 108 Minuten

Regie: Beeban Kidron

Fortsetzung der erfolgreichen Verfilmung von Helen Fieldings "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" (2001). Bridget ist zwar nicht mehr Single, sondern mit Mark Darcy liiert; trotzdem bleibt ihr Leben eine Abfolge peinlicher Vorfälle und emotionaler Turbulenzen. Die romantische Komödie weist nicht die Stringenz und die Frische des Originals auf, begeistert aber dank überzeugender Hauptdarsteller und der exzentrischen Figuren, allen voran Bridget Jones, die als weiblicher Don Quijote der modernen Großstadt hartnäckig ihrem Idealbild der perfekten Frau und einer perfekten Beziehung nacheifert. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
BRIDGET JONES: THE EDGE OF REASON
Produktionsland
Großbritannien/USA/Irland/Frankreich
Produktionsjahr
2004
Regie
Beeban Kidron
Buch
Andrew Davies · Helen Fielding · Richard Curtis · Adam Brooks
Kamera
Adrian Biddle
Musik
Harry Gregson-Williams
Schnitt
Greg Hayden
Darsteller
Renée Zellweger (Bridget Jones) · Hugh Grant (Daniel Cleaver) · Colin Firth (Mark Darcy) · Jim Broadbent (Vater) · Gemma Jones (Mutter)
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 12.
Genre
Komödie

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs sowie ein Feature mit vier im Film nicht verwendeten Szenen (13 Min.).

Verleih DVD
Universal (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren