Sherlock Holmes: Im Zeichen der Vier (2001)

Krimi | Kanada 2001 | 100 Minuten

Regie: Rodney Gibbons

Verfilmung der Conan-Doyle-Erzählung um eine junge Frau, die mehrere Jahre lang stets am selben Tag von einem Unbekannten eine Perle geschickt bekommt, nun von ihm um ein nächtliches Treffen gebeten wird und sich Hilfe suchend an Sherlock Holmes wendet. Dabei kommt die Geschichte eines versteckten Schatzes um Gier und Rache zutage. Profillose, inszenatorisch bescheidene Detektivgeschichte. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE SIGN OF FOUR
Produktionsland
Kanada
Produktionsjahr
2001
Regie
Rodney Gibbons
Buch
Joe Wiesenfeld
Kamera
Eric Cayla
Musik
Marc Ouellette
Schnitt
Vidal Béïque
Darsteller
Matt Frewer (Sherlock Holmes) · Kenneth Walsh (Dr. Watson) · Sophie Lorain (Miss Morstan) · Marcel Jeannin (Thaddeus) · Michel Perron (Inspector Jones)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren