Egoshooter

Drama | Deutschland 2004 | 79 Minuten

Regie: Christian Becker

Ein junger Mann lebt mit seinem Bruder und dessen Freundin in einer kargen Kölner Wohnung und vegetiert mehr oder weniger ziellos in den Tag hinein. Das einzige, was seinem Leben eine Art von Struktur gibt, sind die Videoaufnahmen, die er von sich, seinem Bruder oder auf HipHop-Konzerten macht. Ein Porträt halt- und orientierungsloser Jugendlicher mit einem starken Hauptdarsteller und intensiven Momenten, das insgesamt aber an Distanzlosigkeit leidet und keinen eigenen Zugang zum jugendlichen Weltschmerz entwickelt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2004
Regie
Christian Becker · Oliver Schwabe
Buch
Christian Becker · Oliver Schwabe
Kamera
Oliver Schwabe · Tom Schilling
Musik
Aurelio Valle · Dirk Specht · Calla · Gary · Mad Maxamon
Schnitt
Achim Seidel · Angelika Strelczyk
Darsteller
Tom Schilling (Jakob) · Max Timm (Phllip) · Camilla Renschke (Mani) · Lilia Lehner (Karo) · Lennie Burmeister (Kris)
Länge
79 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Filmgalerie 451 (16:9/Dolby Digital 5.1)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren