Esmeralda - Meine Jugend in New York

- | USA 2001 | 120 Minuten

Regie: Betty Kaplan

1961 kommt die Puertoricanerin Esmeralda Santiago mit ihrer Mutter und sechs Geschwistern nach New York. Sie lernt schnell die englische Sprache und wird von ihrem Lehrer und Mentor für eine Schauspiel- und Musikschule vermittelt. Wegen ihres Eifers schlägt ihr dort von Seiten der Mitschüler ein eisiger Wind entgegen. Um Authentizität bemühtes Einwandererdrama, zu hölzern entwickelt, um tiefer zu berühren. So bringt man den Charakteren kaum aufrichtige Sympathie entgegen, und der "Leidensweg" der Hauptfigur ist kaum dazu angetan, Nähe aufzubauen. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
ALMOST A WOMAN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Betty Kaplan
Buch
Esmeralda Santiago
Kamera
Carlos Gonzalez
Musik
Lee Holdridge
Schnitt
Luis Colina
Darsteller
Wanda de Jesus (Mami) · Miriam Colon (Tata) · Cliff De Young (Mr. Burnett) · Francesco Quinn (Don Carlos) · Luis Garcia (Francisco Cortez)
Länge
120 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren