Verraten und verkauft (2002)

- | Frankreich 2002 | 99 Minuten

Regie: Philippe Grandrieux

In einem nicht näher benannten osteuropäischen Land lernt ein durchreisender Amerikaner eine junge Frau kennen, die als Kriegsgefangene an einen Nachtclubbesitzer verkauft wurde und nun für diesen als Stripperin arbeiten muss. Beide begeben sich in große Gefahr, als sie gemeinsam fliehen wollen. Schockierende Gesellschaftsstudie in Form eines experimentellen Spielfilms, der sich narrativer Strukturen weitgehend enthält und übliche Sehgewohnheiten in Frage stellt. Minimalistische Dialoge, verwackelte, unscharfe Bilder und die betonte Körperlichkeit der Protagonisten verlangen dem Zuschauer einiges ab, zumal sich der Film jeder moralischen Schlussfolgerung enthält und seinem Publikum jede Art von Hilfestellung verweigert.

Filmdaten

Originaltitel
LA VIE NOUVELLE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2002
Regie
Philippe Grandrieux
Buch
Philippe Grandrieux · Eric Vuillard
Kamera
Stéphane Fontaine
Musik
Etant donnés
Schnitt
Françoise Tourmen
Darsteller
Zachary Knighton (Seymour) · Anna Mouglalis (Melania) · Marc Barbé (Roscoe) · Zsolt Nagy (Boyan) · Raoul Dantec (der Franzose)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren