We Feed the World - Essen global

Dokumentarfilm | Österreich 2005 | 96 Minuten

Regie: Erwin Wagenhofer

Dokumentarfilm, der die Abgründe industrialisierter Nahrungsmittelproduktion ausleuchtet und die Folgen ihrer weltweiten Vernetzung thematisiert. Dabei kommen Bauern, Fischer, der UN-Sonderbeauftragte für das Menschenrecht auf Nahrung und der Konzernchef von Nestlé zu Wort. Der Film will aufrütteln, indem er die sozialen, politischen und ökologischen Folgekosten der Agrarindustrie auflistet, wobei er beim Versuch, für die vielen widersprüchlichen Aspekte eine konsistente Erklärung und Lösung zu finden, allzu simplen Erklärungsmustern erliegt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
WE FEED THE WORLD
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
2005
Regie
Erwin Wagenhofer
Buch
Erwin Wagenhofer
Kamera
Erwin Wagenhofer
Musik
Helmut Neugebauer
Schnitt
Erwin Wagenhofer
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
Universum (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren