Eine Liebe in Saigon

- | Deutschland/Vietnam/Südafrika 2006 | 192 (85/87) Minuten

Regie: Uwe Janson

Eine deutsche Ärztin soll mit ihrem Mann im Auftrag einer humanitären Organisation ein Dschungelkrankenhaus in Vietnam übernehmen und verliebt sich in einen Minensucher. Hin und her gerissen zwischen Pflichterfüllung, ihrer Ehe und ihrer Leidenschaft für den neuen Bekannten, entscheidet sie sich für die Liebe. Ein zwar konventionelles, aber handwerklich sorgfältig in Szene gesetztes, visuell eindrucksvoll gestaltetes (Fernseh-)Liebesmelodram, in dem einmal mehr deutsche Schauspieler in Fernost agieren, während einheimische Darsteller eher Stichwortgeber bleiben. In der leicht melancholischen Liebesgeschichte bleibt der obligatorische Kitschfaktor auf ein erträgliches Minimum reduziert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Vietnam/Südafrika
Produktionsjahr
2006
Regie
Uwe Janson
Buch
Uwe Janson
Kamera
Rudolf Blahacek
Musik
Burkhard Dallwitz
Schnitt
Florian Drechsler
Darsteller
Désirée Nosbusch (Sarah) · Siegfried Terpoorten (Marc) · Mehmet Kurtulus (Robin) · Monica Bleibtreu (Christine Fogert) · Rolf Kanies (Werner Krenz)
Länge
192 (85
87) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren