- | Deutschland/Schweiz 2006 | 93 Minuten

Regie: Sören Senn

Eine deutsche Assistenzärztin mit Helferdrang bewahrt eine tunesische Putzfrau vor der Abschiebung und will ihr einen gefälschten Pass besorgen, damit sie sich nach Schweden absetzen kann. In ihrem Aktionismus übersieht sie, dass ihr Lebensgefährte und der Gast eine leidenschaftliche Beziehung zueinander entwickeln. Sympathischer, klug konstruierter Erstlingsfilm, der das ernste Thema vielschichtig und mit souveräner Leichtigkeit behandelt. Die hoch präsenten Darsteller loten die widersprüchlichen Gefühlslagen der Protagonisten überzeugend aus. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
KUSSKUSS
Produktionsland
Deutschland/Schweiz
Produktionsjahr
2006
Regie
Sören Senn
Buch
Katrin Milhahn · Sören Senn
Kamera
Marc Christian Weber
Musik
Boris Bergmann
Schnitt
Kristine Langner
Darsteller
Carina Wiese (Katja) · Axel Schrick (Hendrik) · Saïda Jawad (Saïda) · Victor Choulman (Katjas Vater) · Daniel Stock (John)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0 (DVD)
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Diskussion
Am Anfang ertönt ein kämpferischer arabischer Frauengesang aus dem Off, begleitet von stakkatoartigem Trommelrhythmus und Bildern einer in Herbstfarben getauchten deutschen Großstadt. Ein dynamischer Prolog, der das hoch aktuelle Thema des Films – das Aufeinanderprallen verschiedener Kulturen im Zuge der wachsenden Immigrationsbewegungen aus Afrika nach Europa – in wenigen Einstellungen und ohne viele Worte einführt. So direkt der Einstieg, so unverblümt geht es weiter: Eine junge Assistenzärztin wird beim Nachtdienst zufällig Zeugin einer Auseinandersetzung zwischen einer südländisch aussehenden Putzfrau und einem Mann, der sie lautstark bedroht. Katja greift instinktiv ein und alarmiert die Polizei. Während der Täter entkommen kann, fliegt die junge Algerierin bei der Passkontrolle auf. Als Illegale ohne gültige Aufenthaltsgenehmigung ist Saïda, die kaum Deutsch spricht, für den Polizisten ein Fall für die Abschieb

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren