The Coast Guard

- | Südkorea 2002 | 96 Minuten

Regie: Ki-duk Kim

Ein Soldat der südkoreanischen Küstenwache wird vom Dienst suspendiert, nachdem er auf ein Liebespaar geschossen und den Mann mit einer Handgranate getötet hat. Während die überlebende Frau sich in Kasernennähe prostituiert, greift der orientierungslos gewordene Soldat zum Sturmgewehr und setzt zum Amoklauf an. Kim Ki-duk hat hier noch nicht zur meditativen Gelassenheit seiner späteren Werke gefunden; neben kontemplativen Szenen stehen Bilder voller Gewalt. Vor dem Hintergrund der südkoreanischen Paranoia vor einer Infiltration nordkoreanischer Agenten entfaltet der Regisseur das Psychogramm eines orientierungslos gewordenen Menschen, dem ohne übergeordnete (Befehls-)Gewalt nicht mehr der Rückzug auf das Ich gelingt. So gesehen, ein system- und gesellschaftskritischer Film über die Gefühlslage einer gespaltenen Nation. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HAE ANSEON
Produktionsland
Südkorea
Produktionsjahr
2002
Regie
Ki-duk Kim
Buch
Ki-duk Kim
Kamera
Baek Dong-hyeon
Schnitt
Kim Seon-min
Darsteller
Jang Dong-kun (Kang Sang-byeong) · Kim Jeong-hak (Kim Sang-byeong) · Park Ji-a (Mi-yeong) · Yu Hye-jin (Cheol-gu) · Kim Gu-taek
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
Splendid (16:9, 1.85:1, DD5.1 korea./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren