Stille Sehnsucht - Warchild

Drama | Deutschland/Slowenien 2005 | 104 Minuten

Regie: Christian Wagner

Eine Bosnierin macht sich auf den Weg in die Schwäbische Alb, um dort nach ihrer während des Balkankriegs nach Deutschland evakuierten und von einer Pflegefamilie adoptierten Tochter zu suchen. Es gelingt ihr, die Verschwundene zu finden, während ihre Anwesenheit bei der deutschen Kleinfamilie zu einigen Verwerfungen führt. Der hellsichtige Film ist beredtes Abbild einer typischen, zwischen romantischer Projektion und Mitleidspathos oszillierenden Haltung vieler Deutscher gegenüber dem Balkan. Dabei lebt er vor allem von der Präsenz seiner Hauptdarstellerin. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Slowenien
Produktionsjahr
2005
Regie
Christian Wagner
Buch
Edin Hadzimahovic · Stefan Dähnert
Kamera
Thomas Mauch
Musik
Konstantia Gourzi · Xaver Naudascher
Schnitt
Jens Klüber
Darsteller
Labina Mitevska (Senada) · Senad Basic (Samir) · Crescentia Dünßer (Adoptivmutter Heinle) · Otto Kukla (Adoptivvater Heinle) · Miranda Leonhardt (Maria)
Länge
104 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Filmgalerie 451 (16:9/Deutsch DD 5.1)
DVD kaufen
Diskussion
Die Geschichte folgt einer realen Vorlage: Während des Krieges in Bosnien-Herzegowina evakuierte das Rote Kreuz eine Gruppe kranker Kinder nach Deutschland. Einige von ihnen wurden im Glauben, dass ihre Eltern ums Leben gekommen seien, zur Adoption freigegeben. Die zwölfjährige Aida war eines dieser Kinder, die als Kristina Heinle in der kleinen Gemeinde Lonsee bei Ulm aufwächst. Bis Aidas biologische Mutter, die Bosnierin Senada, eines Tages ein Bild ihrer Tochter in der Zeitung entdeckt, sich auf den Weg nach Deutschland macht und auf der Schwäbischen Alb landet, wo sie ihr Kind aufspürt. Doch Kristina lebt in geordneten Verhältnissen und ahnt nichts von ihrer Herkunft; Senada befindet sich zum zweiten Mal in ihrem Leben in der Situation, ihre Tochter zu verlieren. Drehbuchautor Edin Hadzimahovic variierte für „Warchild“ die Geschichte eines bosnischen Großvaters, der sein Enkelkind in Großbritannien fand. Der Film greift

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren