Ich wollte nicht töten

- | Deutschland 2006 | 87 Minuten

Regie: Dagmar Hirtz

Eine Journalistin stellt Ermittlungen in der ostdeutschen Provinz an, als ihre Informantin ums Leben kommt. Dabei wird deutlich, dass die Tote das Leben der Journalistin ausspioniert hat und es im Leben der beiden Frauen eine Verbindung gibt. Als die Reporterin ihre Eltern einbeziehen will und eine mögliche Stasi-Vergangenheit thematisiert wird, muss sie sich die Frage stellen, ob sie die Wahrheit überhaupt wissen will. Dezent inszeniertes (Fernseh-)Drama mit stimmiger Figurenzeichnung, das rundum überzeugend vorführt, dass sich die große Politik der deutsch-deutschen Vergangenheit auch anhand kleiner, tragischer Alltagsgeschichten erzählen lässt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2006
Regie
Dagmar Hirtz
Buch
Frauke Hunfeld
Kamera
Judith Kaufmann
Musik
Annette Focks
Darsteller
Jessica Schwarz (Meike Manndorfer) · Hinnerk Schönemann (Robert Sandberg) · Gerald Alexander Held (Martin Kehl) · Martin Feifel (Johannes) · Inga Birkenfeld (Lena)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren