Going to Pieces

Horror | USA 2006 | 88 Minuten

Regie: Jeff McQueen

Inspiriert von Hitchcocks "Psycho" und der italienischen "Giallo"-Serie, etablierte sich in den 1970er-Jahren das Subgenre des Slasher-Films, das Serien wie "Nightmare on Elm Street" und "Friday the 13." hervorbrachte. Der interessante Dokumentarfilm geht den kulturhistorischen Wurzeln auf den Grund, liefert psychosoziale Hintergründe, zeichnet den kometenhaften Aufstieg und langsamen Fall des Genres nach und lässt Filmschaffende zu Wort kommen, deren Name mit dieser Gattung verbunden sind. Ein Horrorfilm der etwas anderen Art, angereichert mit vielen Filmbeispielen.

Filmdaten

Originaltitel
GOING TO PIECES: THE RISE AND FALL OF THE SLASHER FILM
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2006
Regie
Jeff McQueen
Buch
Adam Rockoff
Kamera
Michael Fimognari
Musik
Harry Manfredini
Schnitt
Michael Derek Bohusz
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18
Genre
Horror

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs.

Verleih DVD
Ascot/Elite (16:9, 1.78:1, DD2.0 engl., DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren