Reine Geschmacksache

Komödie | Deutschland 2007 | 109 Minuten

Regie: Ingo Rasper

Ein frisch gebackener Abiturient greift seinem Vater, einem Vertreter für Damenbekleidung, im Job unter die Arme und durchläuft innerhalb weniger Wochen eine Schule des Lebens. Während der dominante Vater beruflich ins Abseits gerät und darüber seinen Lebensmut verliert, erlebt der junge Mann seine erste Liebe mitsamt schwulem Coming out. Beschwingte, gut beobachtete Familienkomödie mit nachdenklichen Untertönen, die unbeschwert unterhält und dabei von Menschenkenntnis zeugt. Die Anlehnung an gängige Fernsehformate und -ästhetiken trübt die Freude an dem sympathischen Film ein wenig. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2007
Regie
Ingo Rasper
Buch
Tom Streuber · Ingo Rasper
Kamera
Marc Achenbach
Musik
Martina Eisenreich
Schnitt
Patricia Rommel · Sylvain Coutandin
Darsteller
Edgar Selge (Wolfi) · Florian Bartholomäi (Karsten) · Roman Knizka (Steven) · Franziska Walser (Erika) · Traute Hoess (Brigitta)
Länge
109 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo (1:1,78/16:9/dt. DD 2.0)
DVD kaufen

Diskussion
Schwer zu sagen, was auf den gerade volljährig gewordenen Karsten Zenker frustrierender wirkte: nach dem gerade bestandenen Abitur den Sprachkurs in Spanien abzublasen oder seinem Vater bei dessen Job als Vertreter für Damenbekleidung aushelfen zu müssen. Der besserwisserische Haustyrann hat sich gerade einen neuen Wagen geleistet und prompt den Führerschein verloren. Da sich der Job nicht ohne Auto machen lässt, muss der Filius einspringen und den sichtlich in seinem Selbstbewusstsein gekränkten Vater von Boutique zu Boutique chauffieren, andernfalls stehen die Hypothek und der neue Autokredit auf dem Spiel. Als wäre dies nicht genug, erlebt der Vertreter bei der Präsentation der neuen Kollektion einen bitteren Dämpfer, als sich der Juniorchef von der bisherigen Zielgruppe – „die elegante

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren