Jennas Kuchen - Für Liebe gibt es kein Rezept

Komödie | USA 2006 | 108 Minuten

Regie: Adrienne Shelly

Eine Kellnerin in einem Nest in den amerikanischen Südstaaten ringt sich dazu durch, ihren tyrannischen Mann zu verlassen, und will sich als Pasteten-Bäckerin selbständig machen. Als sie ungewollt schwanger wird, wendet sie sich ratlos an den neuen Frauenarzt im Ort, dem sie bald nicht nur medizinische Sorgen anvertraut. Verhalten-melancholische Komödie um die Selbstfindung einer sarkastisch-stoischen Frau, der charmante Nebenfiguren zur Seite gestellt werden. Überzeugend gespielt, unterhaltsam durch viel Dialogwitz, auch wenn das komödiantische Rezept nicht ganz aufgeht. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
WAITRESS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2006
Regie
Adrienne Shelly
Buch
Adrienne Shelly
Kamera
Matthew Irving
Musik
Andrew Hollander
Schnitt
Annette Davey
Darsteller
Keri Russell (Jenna) · Nathan Fillion (Dr. Pomatter) · Cheryl Hines (Becky) · Jeremy Sisto (Earl) · Andy Griffith (Old Joe)
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Fox (1:1,85/16:9/Deutsch DD 5.1/Engl.)
DVD kaufen

Diskussion
Wenn Adrienne Shelly regelmäßig in einer Nebenrolle auftaucht, hat das einen gespenstischen, ungewollt traurigen Effekt; denn die New Yorker Regisseurin, Drehbuchautorin und Darstellerin wurde, kaum dass sie ihren dritten Spielfilm fertig gestellt hatte, Opfer eines Mordes. Der tragische Beigeschmack, den „Jennas Kuchen“ unter diesen Umständen annimmt, will freilich nicht zum Ton passen, den die Filmemacherin offenkundig im Sinn hatte: Ihr kleiner Independent-Film zelebriert die Schrullen seiner Figuren und kombiniert schnoddrigen Dialogwitz mit sentimentalen Anflügen. Jenna, die Hauptfigur, gilt unter ihren Kolleginnen als „Kuchengenie“, weil sie jeden Tag mit einer neuen Backkreation aufwartet, die in dem Diner, in dem sie k

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren