Ein mutiger Weg

- | USA/Großbritannien 2007 | 108 Minuten

Regie: Michael Winterbottom

Die Entführung des "Wall Street Journal"-Reporters Daniel Pearl durch militante Islamisten im Jahr 2002 wird aus der Perspektive seiner Frau, die zur Zeit der Ereignisse im fünften Monat schwanger war, berichtet. Michael Winterbottom bemüht sich erfolgreich um eine halbdokumentarische Perspektive, der freilich immer wieder die Fixierung auf den Star des Films, Angelina Jolie, im Wege steht. Der Versuch, Hollywood-Drama und kritisches politisches Kino unter einen Hut zu bringen, ist durchaus beachtlich, wenn auch nicht vollends gelungen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
A MIGHTY HEART
Produktionsland
USA/Großbritannien
Produktionsjahr
2007
Regie
Michael Winterbottom
Buch
John Orloff
Kamera
Marcel Zyskind
Musik
Harry Escott · Molly Nyman
Schnitt
Peter Christelis
Darsteller
Angelina Jolie (Mariane Pearl) · Dan Futterman (Daniel Pearl) · Irfan Khan (Captain) · Archie Panjabi (Asra Q. Nomani) · Will Patton (Randall Bennett)
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
Paramount (1:1,78/16:9/Deutsch DD 5.1/Engl./Türk.)
DVD kaufen
Diskussion
Wie wird „Ein mutiger Weg“ in die Filmgeschichte eingehen? Als ein Dokument über die grausame Konfrontation zweier Ideologien zu Beginn des 21. Jahrhunderts oder als ein kleiner halbdokumentarischer Film mit einem großen Star? Der Film legt keine eindeutige Antwort auf die Frage nahe. Er ist das erschütternde Porträt einer privaten Katastrophe vor politischem Hintergrund, die Rekonstruktion einer von hochrangigen Spezialisten betriebenen Täterjagd, aber auch ein Hollywood-Drama, dessen Macher genau wissen, dass die Mehrzahl des Publikums nicht wegen Daniel und Mariane Pearl, sondern wegen Angelina Jolie ins Kino gekommen ist. Es hilft, dass Brad Pitt und sein Produktionspartner Dede Gardner sich auf den Engländer Michael Winterbottom als Regisseur verständigen konnten. Winterbottom hat sich zwar in seiner bisherigen Karriere als eine Art filmisches Chamäleon erwiesen; hier aber konzentriert er sich auf seine stärkste Seite, auf die Dokumentation politischer Ereignisse. Zwei Filme – „In This World“ (fd 36128) und „The Road to Guantanam

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren