I'm a Cyborg, But That's OK

- | Südkorea 2006 | 107 Minuten

Regie: Chan-Wook Park

Eine junge Frau mit Identitätsproblemen und Wahnvorstellungen glaubt, ein Maschinen-Mensch zu sein. Sie wird in eine Nervenheilanstalt eingewiesen, wo sie sich in einen Kleptomanen verliebt, mit dem sie das geschlossene System der Anstalt auf den Kopf stellt. Ein faszinierender Versuch, die Innenansichten der Protagonisten in einem ebenso originellen wie überbordenden Bilderkosmos zu spiegeln, vor dem sich schrill-bunt ostasiatische Pop-Kultur entfaltet. Trotz der verspielt-poetischen Art zugleich eine Auseinandersetzung mit Individuen innerhalb gesellschaftlicher Zwangssysteme. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SAIBOGUJIMAN KWENCHANA
Produktionsland
Südkorea
Produktionsjahr
2006
Regie
Chan-Wook Park
Buch
Chan-Wook Park · Jeong Seo-Gyeong
Kamera
Jeong Jeong-hun
Musik
Jo Yeong-wook
Schnitt
Kim Jae-beom · Kim Sang-beom
Darsteller
Lim Su-jeong (Cha Young-goon) · Rain (Park Il-sun) · Choi Hie-jin (Choi Seul-gi) · Kim Byeong-ok (Richter) · Lee Yong-nyeo (Young-goons Mutter)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 16.

Heimkino

Die Extras der DVD-Erstausgabe beinhalten ein vom Regisseur kommentiertes Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen. Das Mediabook enthält den Film auf BD und DVD sowie zahlreiche Specials: Neben zusätzlichen und veränderten Szenen (7 Min., wahlweise mit Kommentar des Regisseurs) gehören dazu ein ca. 20minütiges „Making-of“ sowie zahlreiche Interview-Features mit den am Film beteiligten Kreativen: Mit Regisseur Park Chan-Wook (12 Min.) und seinen Hauptdarstellern Lim Soo-jung (11 Min.) und Rain alias Jeong Ji-hun (8 Min.), mit dem Kameramann (10 Min.) sowie mit den Verantwortlichen für Production Design (13 Min.), Visual Effects (11 Min.), Kostüme und Make-up (13 Min.). Besonders interessant: ein Feature zur Viper-Digitalkamera („Kein Herauszögern wichtiger Dinge - Die Viper-Digitalkamera“, 11 Min.): "I'm a Cyborg, But That's OK" wurde komplett digital gedreht, was damals noch ungewöhnlich war und das Kamera-Team und die Beleuchter vor besondere Herausforderungen stellte. Ebenfalls sehenswert: Im Bonusmaterial befindet sich der ca. 14-minütige Kurzfilm "2 Minutes" von Regisseur Jung Toe-Kyng, als "Director's Choice" von Park Chan-Wook präsentiert und anmoderiert. Das Mediabook umfasst außerdem ein ausführliches Booklet (24 Seiten) von Marco Heiter, in dem der Autor den Film ins Werk Park Chan-Wooks einordnet, analysiert und kulturelle Hintergründe erläutert. Das Mediabook ist mit dem Silberling 2018 ausgezeichnet.

Verleih DVD
REM & Capelight (16:9, 1.78:1, DD5.1 korea./dt.)
Verleih Blu-ray
Capelight (16:9, 1.78:1, dts-HDMA korea./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren