Vexille

- | Japan 2007 | 110 Minuten

Regie: Fumihiko Sori

Als die UN im Jahr 2060 die Herstellung von Hightech-Robotern verbietet, steigt Japan aus dem Völkerbund aus, schottet sich ab und nutzt die Zeit, um biomechanische Roboter zu konstruieren. Jahre später kann ein Kommandotrupp der USA zwar in das Land eindringen, doch nur eine Frau bleibt unentdeckt und schlüpft in Tokyo unter. Ein komplett am Computer generierter Animationsfilm, der überaus kritisch mit dem eigenen Land umgeht, dessen Animationen wie die vielen angeschnittenen ethischen Fragen aber etwas grobschlächtig und oberflächlich erscheinen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
VEXILLE
Produktionsland
Japan
Produktionsjahr
2007
Regie
Fumihiko Sori
Buch
Haruka Handa · Fumihiko Sori
Musik
Paul Oakenfold
Schnitt
Fumihiko Sori
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Die Edition (2 DVDs) enthält u.a. ein ausführliches "Making Of" (61 Min.).

Verleih DVD
I-On (16:9, 1.78:1, DD5.1 jap./dt., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren